Wer sein Idealgewicht erreichen möchte, wird früher oder später über die Frage stolpern, was ist der BMI? Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich das Wort „Body-Mass-Index“. Dieses wird für einen errechneten Wert verwendet, der zeigt, ob man ein Idealgewicht, ein Normalgewicht oder Übergewicht sowie massives Übergewicht hat. Gesunde Ernährung, Körpergewicht und Diäten sind Begriffe, die besonders den Frauen bekannt sein werden. Modezeitschriften berichten regelmäßig über eine neue Diät und was man alles dafür tun kann. Manchmal werden auch besondere Ernährungsformen angepriesen, die dann dafür sorgen sollen, dass die Pfunde in kurzer Zeit purzeln. Schließlich soll die Bikinifigur rechtzeitig vor dem Sommerurlaub perfekt sein. Was sich genau hinter dem Begriff Bikinifigur versteckt, wer zu viel wiegt und wer nicht, das ist mit dem BMI zu ermitteln. Frauen haben meistens ein Gespür dafür, wann sie abnehmen müssten, nicht nur, weil die Hose kneift oder das Spiegelbild ihnen verrät, dass da ein paar Pfund zu viel auf den Hüften sitzen. Der Vergleich mit anderen Frauen kann unter Umständen ziemlich deutlich zeigen, ob die eigene Figur die dickere ist oder nicht.

Sport und Diät gehören irgendwie zusammen

Es ist die perfekte Kombination, wenn beim Abnehmen auch Sport getrieben wird. Die gesunde Ernährung mit Blick auf die Kalorien und zusätzliche Bewegung sorgt effektiv und zügig für einen Gewichtsverlust. Der BMI-Wert beinhaltet die Faktoren:

  • Männlich oder weiblich
  • Gewicht
  • Körpergröße

Er ist also ein persönlicher und individueller Wert und kann somit ganz genau aussagen, in welche Gewichtsklasse man das eigene Körpergewicht einordnen kann. Das subjektive Empfinden von zu dick oder zu dünn sein kann durch eine verschobene Sichtweise falsch dargestellt werden. Viele der Magersüchtigen empfinden sich immer noch als zu dick, was den Kern der Erkrankung ausmacht. Die Ermittlung von Daten anhand von Körpergröße, Gewicht in Kilo und des Geschlechts bringt einen Wert zutage, der auch von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung als Grundlage für die Berechnung von Diäten verwendet wird.

Was ist der BMI und wie wird er errechnet?

Viele Internetseiten haben das Thema Gesundheit, Ernährung, Diät und Schönheit zum Motto. Die Eingabe des Suchwortes zeigt enorm viele Seiten, die mit mehr oder weniger sinnvollen Informationen dienen. Hilfreich ist eine Seite mit eingebundenem BMI-Rechner, der durch die Eingabe der „Koordinaten“ Körpergröße in Meter, Gewicht in Kilogramm und der Geschlechtsangabe den BMI berechnen kann. Dadurch hat man sich die lästige Kopfrechnerei gespart und kann anhand des angegebenen BMI-Wertes vergleichen und handeln. Eine ebenso installierte Gewichtstabelle zeigt, ob sich das eigene Körpergewicht im Bereich Untergewicht, Normalgewicht, Übergewicht oder Adipositas befindet. Anhand des Wertes können dann weitere Maßnahmen eingeleitet werden, wenn dies erforderlich ist. Zum Thema gesunde Ernährung und abnehmen gibt es viele interessante Seiten, die mit den entsprechenden Vorschlägen zur Gewichtsreduktion aufwarten können.

Über den Autor

Die Webseite ist ein Online-Magazin für Frauen und Männer mit Übergewicht und gibt Tipps rund um BMI und Diätpläne, hilft beim Schlank werden und liefert Informationen wie man Idealgewicht erreicht. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@wunschgewicht.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

News über Gewicht

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um Gewicht per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...