Eine neue Methode des Muskeltrainings verspricht, einfacher und viel effektiver seine Muskulatur zu stärken. Der Begriff EMS-Training in einem Fitnessstudio sorgt für Interesse, wer möchte nicht in einem Bruchteil der Zeit, in der man sonst für harte Bauchmuskeln und einen muskulösen Oberkörper kämpft, zum gleichen Ergebnis kommen? Besonders in der heutigen Zeit sind Fitness und ein schlanker Körper wichtig, sie entsprechen nicht nur dem Schönheitsideal, sondern sind auch wichtig, um gesund zu bleiben. Während sich so mancher Gesundheitsbewusste mit abendlichen Joggingrunden oder sonstigem Training quält, gehen andere ganz bequem ins Fitnessstudio und nutzen eine vollkommen neue Methode. Auch Menschen, die gerade eine Diät durchführen oder gerade erfolgreich eine Ernährungsumstellung absolvieren, können mit dieser Trainingsmethode eine Menge erreichen.

Was genau ist EMS-Training?

Die Abkürzung steht für Elektrostimulationstraining, einem Training also, bei dem gleichzeitig Stromimpulse durch den Körper fließen. Das hat den Vorteil, dass nicht nur die Muskeln viel schneller ausgeprägt werden, sondern auch stundenlanges Gerätetraining durch ein paar Minuten Strom ersetzt werden können. Die Muskulatur ist nicht nur wichtig, dass der Mensch sich bewegen und aufrecht halten kann. Auch andere Funktionen werden durch Muskeln gewährleistet, es gibt eine quer gestreifte Muskulatur und die glatte Muskulatur. Jeder Muskel besteht aus Faserbündeln, die aus Proteinfäden, also aus Eiweißen bestehen. Diese können bei falscher Beanspruchung verhärten, wobei sich die Eiweiße verkleben. So mancher Leidensgenosse mag das kennen und auch die Methode der Physiotherapie, mit einem TENS-Gerät die Muskulatur zu behandeln und somit in der Tiefe von diesen Verhärtungen zu befreien. Im Fitnessstudio ist der Strom natürlich viel effektiver und wird auch in einer anderen Anordnung angewendet:

  • Der Strom kontrahiert die Muskeln
  • Alle Muskelgruppen werden gleichzeitig trainiert
  • Die Intensität kann individuell eingestellt werden

Auf der Seite bodystreet.com wird das Verfahren genau vorgestellt. Ein Bodystreet Fitnessstudio kann über die Seite gefunden werden, hier ist auch ein Trainingsgutschein erhältlich, der für einen ersten Test genutzt werden kann. Dank der effektiven Trainingsmethode wird so manchen der Weg ins Fitnessstudio viel leichter fallen, vor allem, weil der Aufenthalt hier jetzt viel kürzer ist als vorher. Das Besondere an diesen Fitnessstudios ist, dass sie nicht wie üblich riesengroß sind, sondern sogenannte Mikrostudios, die mit wesentlich weniger Raum auskommen.

Schneller und effektiver die Figur mit EMS-Training in einem Fitnessstudio trainieren

Besonders wenn die ersten Pfunde purzeln, ist es wichtig, sich nicht nur fit zu halten, sondern auch die Körperkonturen zu straffen. EMS-Training sorgt auf höchst angenehme Art – wenn man vom Kribbeln des Stroms am Körper absieht – und ohne große Anstrengung dafür, dass die Muskulatur gestrafft wird. Das ist nicht nur besonders empfehlenswert, wenn man ein paar Kilo abgenommen hat, sondern auch, um seine Muskeln zu kräftigen und so Rücken- und anderen Beschwerden vorzubeugen.

Über den Autor

Die Webseite ist ein Online-Magazin für Frauen und Männer mit Übergewicht und gibt Tipps rund um BMI und Diätpläne, hilft beim Schlank werden und liefert Informationen wie man Idealgewicht erreicht. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@wunschgewicht.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

News über Gewicht

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um Gewicht per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...